Seit 25 Jahren mit ganzem Herzen in der Lebenshilfe

Martina Dunker aus der Frühförderung in Helmstedt feierte ihr 25. Dienstjubiläum bei der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel gGmbH. Neben zahlreichen Kolleginnen und Kollegen gratulierten Geschäftsführer Bernd Schauder, Einrichtungsleiterin Rita Gardlo, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Guido Geckeler sowie Verwaltungsleiter Ingo Reinke. „Frau Dunker hat in den vergangenen 25 Jahren ganz viele Kinder unterstützt und ihnen die notwendige Hilfestellung gegeben“, sagte Bernd Schauder.

„Seit 25 Jahren mit ganzem Herzen in der Lebenshilfe“ weiterlesen

Lebenshilfe Helmstedt feiert Fasching in Harbke

Die Tanzfläche war immer schnell gefüllt. Den Tänzern war anzusehen, dass sie viel Spaß hatten. In der närrischen Jahreszeit feiern auch die Beschäftigten der drei Werkstätten der Lebenshilfe Helmstedt einen turbulenten Tag. Die Teilnehmer werden gemeinsam nach Harbke gefahren, denn dort gibt es für das Faschingsfest geeignete Räume und einen großen Saal im Dorfgemeinschaftshaus.

„Lebenshilfe Helmstedt feiert Fasching in Harbke“ weiterlesen

Kerstin Rüster leitet die Unterstützte Kommunikation

Neu bei der Lebenshilfe: Seit Anfang des Jahres hat die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel mit Unterstützung der Aktion Mensch eine Projektleitung zur „Unterstützten Kommunikation“ eingestellt. Kerstin Rüster war viele Jahre in der Stiftung Neuerkerode tätig und verfügt über ein ausgeprägtes Fachwissen in diesem Bereich. Zudem ist Sie als Dozentin aktiv und hat bereits zahlreiche Menschen mit Behinderung, Eltern und Institutionen beraten.
„Kerstin Rüster leitet die Unterstützte Kommunikation“ weiterlesen

Mach’s gut Harald!

Nach 41 Jahren ist Schluss! Diese Zahl ist schon beeindruckend. Harald Bollmeier aus dem Wohnheim Wolfenbüttel hat seinen Dienst nach mehr als vier Jahrzehnten beendet. Der „Dino“ der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel hat damit den Stab des dienstältesten Mitarbeiters an Dieter Pasemann aus Helmstedt übergeben. „Mach’s gut Harald!“ weiterlesen

Geschäftsführung und Werkstattrat unterzeichnen neue Vereinbarung

Mit dem neuen Bundesteilhabe-Gesetzes haben sich die Mitbestimmungsrechte für den Werkstattrat erweitert. Die darin enthaltende Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung überträgt dem Werkstattrat mehr Mitsprache aber auch mehr Verantwortung. So wurde in der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel der erste Vorsitzende von der Arbeit freigestellt und hat gemeinsam mit der Frauenbeauftragten ein eigenes Büro bezogen.
In einer Feierstunde haben Geschäftsführer Bernd Schauder und die Vorsitzenden der Werkstatträte Helmstedt-Wolfenbüttel und Ostfalen die neue Vereinbarung unterschrieben. „Geschäftsführung und Werkstattrat unterzeichnen neue Vereinbarung“ weiterlesen